Slide background

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will,
für den ist kein Wind ein günstiger.

Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph und Dramatiker, † 65 n. Chr.

Brasilien

Wir bieten Ihnen die folgenden Dienstleistungen in Brasilien an:

  • Durchführung und Betreuung vor Ort von Immobilienprojekten (Wohnungsbau, Geschäftsbau, Gewerbe-Immobilien, Shopping Center etc.)
  • Professionelle Beurteilung von Grundstückstransaktionen
  • Vertretung bei Grundstückstransaktionen
  • Immobilienberatung
  • Unterstützung beim Erhalt der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung und Steuernummer „CPF“

Walser & Partner Fortaleza
Av. Santons Dumont 2456
Sala 1901, Aldeota
BR-60.150-161 Fortaleza
CE/Brasil
Tel. +55 (85) 3452-5574
Fax +55 (85) 3452-5577
for@wtz.ch

Wenn das Attribut «Boomregion» für ein Land zutrifft, dann eben für diesen südamerikanischen Leaderstaat. Das fünftgrösste Land der Welt stieg zur weltweit sechstgrössten Volkswirtschaft auf und unter den über 200 Millionen Einwohnern wuchs die Mittelschicht stetig. Seit dem Jahr 2000 pflegt Marco G. Walser intensive Beziehungen zu Brasilien, insbesondere im Nordosten des Landes, und die Walser & Partner AG ist da seit 2007 vertreten.

Nutzen Sie die Erfahrung aus verschiedenen Projekten und unsere Kontakte vor Ort! Kontaktpersonen sind Tobias Wilhelm und Marco G. Walser, der die Geschäfte koordiniert.

Walser & Partner AG betreut in Brasilien zurzeit verschiedene Immobilienprojekte.

North Shopping Sobral

Am 2. Mai 2013 wurde das Shopping Center in Sobral (Bundesstaat Ceará) feierlich eingeweiht.

Zur bestehenden Brutto-Verkaufsfläche von 17‘360 m² (158 Ladengeschäfte, 5 Anker-Mieter, 3 Mega-Läden, 16 Restaurants, 5 Kino-Säle (davon 2 in 3-D), 770 Parkplätze) kommen mit der Expansion der II. Phase weitere 6‘000 m² Brutto-Verkaufsfläche dazu, unter anderem wird damit Raum für 59 zusätzliche Ladengeschäfte geschaffen. Im North Shopping Sobral umfasst der Mieter-Mix die bedeutenden brasilianischen Ladenketten und Marken und spricht fast alle Konsumentenschichten an. Durch den Bau und Betrieb des North Shopping Sobral wurden direkt 1‘500 und indirekt 2‘500 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Das Fazit für uns Investoren

Weil die grossen Städte Brasiliens bezüglich Shopping Center schon genügend abgedeckt sind, findet derzeit die Expansion auf Städte abseits dieser Grosszentren statt. Das North Shopping Sobral wird an Wert zulegen, da die lokale Wirtschaft seit Jahren sich auf stetem Wachstumskurs befindet. In Sobral gibt es bisher nichts Vergleichbares. Zudem wird es für einen zusätzlichen Mitbewerber schwierig sein, Fuss zu fassen, da das North Shopping Sobral auf der letzten grossflächigen, verkehrsgünstigen und zentralen Lage gebaut wurde. Kurz und gut: Ein gelungenes Projekt mit grossem Zukunftspotenzial bezüglich laufender Rendite und Wertsteigerung.

North-Shopping-Sobral-Eroeffnung

Solarium Residence

Im 2016 wird das Projekt «Solarium Residence» (228 Eigentumswohnungen für den brasilianischen Mittelstand) abgeschlossen und die Einheiten können den Eigentümern übergeben werden. Zusammen mit vier weiteren Investoren ist die Walser & Partner AG an diesem attraktiven Wohnprojekt beteiligt.

 Logo Solarium Residence

 

Reserva Dunnas

Die Überbauung «Reserva Dunnas» liegt an bester Lage in einem Vorort von Fortaleza, mit unverbaubarem Blick auf Meer, Palmenhaine und Flussmündung. Dieses Bauprojekt mit Eigentumswohnungen ist in zwei Phasen zu je 48 höherpreisigen Wohneinheiten aufgeteilt. Die erste Phase dürfte im 2018 fertig sein, die zweite Etappe ein Jahr danach. Die ursprünglichen Verzögerungen beim Bau hatten aber auch eine positive Auswirkung: Die Bodenpreise für Top-Lagen stiegen überproportional an, was aus Investorensicht erfreulich ist und die Verzögerungen wertmässig wettmachen.

Logo-Reserva-Dunnas

Neustes Projekt „PRIMUS“

Das neueste Projekt befindet sich in der Planungsphase: Nach dem Landerwerb unweit von Fortaleza wollen wir dort ein weiteres Shopping Center bauen; auf dem gleichen Grundstück sollen auch 9 Mehrfamilienhäuser mit gesamthaft 504 Wohnungen sowie eine private Fachhochschule mit Platz für 1600 Studenten entstehen.

Die Marktanalyse und die Umweltverträglichkeitsstudie liegen vor, wir befinden uns in der Phase der Detail-Konzeption und Erstellung des Master-Plans.