Suchen  

Über Brasilien

Warum Brasilien

Warum eine Immobilie erwerben in Brasilien?

Kauf von Land in Brasilien

Können Ausländer (Nicht-Brasilianer) Grundstück besitzen?

Aufenthaltsgenehmigung für Brasilien

Über Ceará

FAQ – Häufigste Fragen zum Erwerb von Immobilien in Brasilien

Kontakt


Über Brasilien

Ein Land mit rund 200 Millionen Einwohnern, die Grösse eines Kontinents – mehr als 8 Millionen km2  - flächenmässig das fünftgrösste Land der Erde nach Russland, Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika und China, ein Land, das fast halb Südamerika umfasst. Die Entfernungen von Norden nach Süden, von Osten nach Westen  -  etwa 4'300 km in jeder Richtung – sind grösser als die von Los Angeles nach New York und von Moskau nach Lissabon.

Es umfasst kontrastreiche Ökosysteme wie der Amazonasurwald und der Atlantische Urwald mit ihren unglaublich üppigen Waldflächen, der Cerrado (Buschland) und die Caatinga (Trockengebiet) mit ihren verrenkten Bäumen und ihrer Landschaft, die sich je nach der Jahreszeit radikal verändert, der Pantanal (Marschland) mit seinen Schwemmebenen und mit seiner erstaunlich reichen Vielfalt tierischen Lebens.

Getrennt durch den Äquator gegen Norden und durch den Wendekreis des Steinbocks gegen Südosten, bedeckt Brasilien eine Fläche von 16 x Frankreich, 23 x Deutschland oder 28 x Italien. Über die ganze Landmasse, fast vollständig auf einer intertropischen Zone von niedriger Höhe gelegen, liegen die durchschnittlichen Temperaturen vorwiegend über 20° Celsius.

Eines der auffälligsten Merkmale Brasiliens, das im Jahre 1500 entdeckt worden ist und dessen Amtssprache das brasilianische Portugiesisch ist, ist seine Durchmischung von Rassen und Kulturen: Die Portugiesen als erste Kolonisatoren vermischten sich mit den Indianern, die schon seit Jahrtausenden dort gelebt haben, und zu ihnen sind Schwarzafrikaner hinzugeführt worden, die gekommen sind während der Zeit der Sklaverei, die 1888 abgeschafft worden ist. Zu allen strömten dann Einwanderer aus über 50 Ländern herbei, um in ihrer neuen Heimat Familien zu gründen. Diese Durchmischung von Rassen und die Vielfalt an Eigenschaften, die sie in jeder Region hinterlassen hat, ist gewiss ein Grund für die Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit der Brasilianer, die jeden Besucher ihres Landes herzlich willkommen heissen. Früher haben sie immer Einwanderer empfangen und heute ist es der Tourist, der sich leicht heimisch fühlen kann in diesem Land.

 

Warum Brasilien

Im Augenblick werden Immobilienanlagen in Brasilien weltweit als besonders profitabel betrachtet. Eine erhebliche Auswahl an Häusern, Wohnungen und Villas sind zur Veräusserung verfügbar, sowie auch Farme.

Den Angaben des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank zufolge hat Brasilien das höchste BIP Lateinamerikas. Es gehört somit zu den 10 grössten Industrienationen der Welt und zur 8.grössten Volkswirtschaft der Welt gemessen an der Kaufkraft.

Internationale Käufer werden durch die tiefen Zinssätze und die niedrige Teuerung angezogen, die Brasilien durch bedeutende Wirtschaftsreformen erreicht hat. Neue Ideen für Unternehmen werden angeregt und ausländische Direktinvestitionen dürften weiterhin zunehmen. Neue Fremdenverkehrsorte werden gebaut, denn die Tourismusindustrie bildet eines der wachstumsträchtigen Wirtschaftssektoren.

Dies ist der beste Zeitpunkt, in den brasilianischen Immobilienmarkt zu investieren – wir stehen Ihnen bei, die beste und gewinnbringendste Wahl zu treffen. Wir konzentrieren uns auf den Bundesstaat Ceará und dessen Hauptstadt Fortaleza. Hier haben wir fundierte Kenntnisse erworben und verfügen über erstklassige Verbindungen, um Sie bestmöglichst zu unterstützen.

 

Warum eine Immobilie erwerben in Brasilien?

Der wichtigste Grund, eine Immobilie in Brasilien zu erwerben, liegt in der zu erwartenden Wertsteigerung der Immobilie, die in den nächsten 10 Jahren erfolgen wird.  Im folgenden werden die Gründe für diese Wertsteigerung dargelegt:

1. Neue Eigentumsrechte, die den Erwerber schützen
2. Einfacher Zugang aus dem Ausland dank der neuen Infrastruktur
3. Bedeutende Aufwertung der Währung
4. Brasilien hat eine Bevölkerung von 200 Millionen Einwohnern
5. Zurzeit die 8.grösste Volkswirtschaft der Welt, in 2050 die 5.grösste laut Goldman Sachs
6. Man bekommt vieles für wenig Geld


Neue Eigentumsrechte, die den Erwerber schützen

1. Diese Rechte gehören zu den Besten in beiden Amerikas und sind so gestaltet, dass Eigentum attraktiver wird.
2. Eigentum ist in Brasilien weit sicherer als in vielen anderen bevorzugten Destinationen Lateinamerikas.
3. Dies schafft neue internationale Nachfrage.


Einfacher Zugang aus dem Ausland dank der neuen Infrastruktur

1. Die Regierung unterstützt ausländische Investitionsprojekte im ganzen Land, indem sie die Versorgungsnetze und die Infrastruktur ausbaut.
2. Die Regierung finanziert die Erneuerung alter Flugplätze und baut neue Flughäfen, um der gesteigerten Nachfrage zu entsprechen.
3. Die Regierung hat erkannt, dass ausländische Direktinvestitionen in Immobilien eine neue Art wirtschaftlichen Wachstums bildet.
4. Derzeit hat Brasilien die 5. beste Infrastruktur auf dem amerikanischen Kontinent und verfügt über 4’200 Flughäfen und Flugplätze.
5. Infrastruktur und Zugang schaffen Mehrwert zum Eigentum und weckt die Nachfrage im In- und Ausland.

Bedeutende Aufwertung und Stabilität der Währung

1. Die Aufwertung, die die brasilianische Währung erfahren hat, ist bedeutend.  In 2002 betrug das Verhältnis der brasilianischen Währung Real zum US-Dollar fast 4 zu 1.  Im  Dezember 2009 war es 2 zu 1.  Nun ist es annähernd 1,6  BRL  zu 1 USD (Juni 2011).
2. Wenn also jemand im Jahre 2002 ein Grundstück erworben hatte, würde diese Person allein nur durch die Aufwertung des Reals sein Geld verdoppelt haben.

Zurzeit die 8. grösste Volkswirtschaft der Welt,  in 2050 die 5. grösste    laut Goldman Sachs

1. Wenn Brasilien in 2050 in den Vordergrund tritt, werden die Preise der Strandgrundstücke gleich sein wie überall auf der Welt.
2. Es wird erwartet, dass der Wert von Strandgrundstücken bis 2050 weiterhin stark ansteigen wird.
3. Dieses Wirtschaftswachstum und diese Stabilität weckt die internationale Nachfrage. Damit festigt sich Brasilien als ein idealer Standort für Anleger in Immobilien.

Man bekommt vieles für wenig Geld

1. In Brasilien sind die Baukosten in der Regel halb so hoch wie in Europa und in den USA.
2. Dieser Vorteil kann Käufer von Grundeigentum anlocken, die einen erschwinglichen Lebensstandard suchen, und wird internationale Nachfrage schaffen.

Herrliche Strände

1. Brasilien wird eingestuft als das Land mit einigen der besten Strände auf der Welt,  mit weissem Sand, mit warmem Wasser, mit warmem Klima und mit herrlichen, hohen Palmen.
2. Brasilien hat eines der längsten tropischen Küstenlinien auf der Welt.

 

Kauf von Land in Brasilien

Im folgenden werden einige Vorteile beim Erwerb von Land in Brasilien aufgezählt:

1. Einfache Einwanderung:  Es ist einfach, eine unbefristete Aufenthalts-genehmigung in Brasilien zu erlangen. Wir können Ihnen Unterstützung bei der Einwanderung anbieten. Jedes in Brasilien geborene Kind wird automatisch brasilianischer Bürger und berechtigt damit die ganze Familie zum Wohnsitz. Es gibt noch andere Methoden, das dauerhafte Aufenthaltsrecht in Brasilien zu erlangen, dazu gehören Investitionen.
2. Politische Stabilität:  Brasilien ist der Gigant Südamerikas. In Brasilien besteht keine Gefahr vor Terrorismus, oder vor politischen Feinden, es ist ein stabiles Land.
3. Klimatische Beständigkeit: Es gibt keine Hurrikane, Tsunamis oder Taifune in Brasilien.
4. Geologische Beständigkeit: Es gibt keine Erdbeben oder Vulkane in Brasilien.
5. Wirtschaftliche Stabilität: Brasilien ist energieautark. Diese Selbstversorgung ist auch den Bio-Treibstoffen zu verdanken (Äthanol und Bio-Diesel), die in Brasilien hergestellt und raffiniert werden. Dies ist für die Farmer in Brasilien gut. Energieautarkie erleichtert auch die nationale Stabilität.
6. Das Landesinnere von Brasilien ist im wesentlichen frei von unerwünschten staatlichen Eingriffen wie Bauvorschriften, Zoneneinteilungen und kleinlichen Vorgaben. Es gibt kein Chaos trotz des Mangels an staatlichen Eingriffen im Landesinneren. Die wenigen Leute, die im Landesinneren leben, sind eher eigenständig, unabhängig und ehrenhaft.
7. Die Personen mit dauerhaftem Aufenthalt können ihren gesamten Hausrat zollfrei nach Brasilien verschiffen. Wir können sie beim Umzug unterstützen. Zu guter Letzt sind die Steuern in Brasilien sehr niedrig, besonders niedrig sind die Eigentumssteuern auf Landgüter.

Im Gegensatz zu den meisten lateinamerikanischen Ländern hat Brasilien weder eine politische oder kulturelle Revolution erlebt, noch irgendeinen gewaltsamen Bruch des Status-Quo. Es gibt wenige Länder mit solch einer friedvollen Geschichte, und wenige Länder sind so tolerant oder offen wie Brasilien.
 

Können Ausländer (Nicht-Brasilianer) Grundstück besitzen?

Ja, Ausländern ist es erlaubt, selber eine Immobilie in Brasilien zu besitzen. Zudem haben Ausländer die gleichen Eigentumsrechte wie die Brasilianer und erhalten einen unbelasteten und vorbehaltslosen Eigentumsnachweis für das Grundstück. Es ist nicht anders, als wenn man Immobilien in Europa oder in den USA besitzt. Brasilien wird rasch weltweit führend im Anziehen von Auslandsinvestitionen und im Fördern der Einwanderung. Es gibt buchstäblich Millionen von Ausländern in Brasilien, die Immobilien und Geschäfte besitzen. Dies ist ohne Risiko, denn die Verfassung gewährleistet sowohl Brasilianern als auch Ausländern das Eigentum von Immobilien. Das Eigentum von Land ist uneingeschränkt und schliesst immer auch volle Abbaurechte und Wasserrechte mit ein, da diese nicht vom Grundstück in Brasilien getrennt werden können.
 

Aufenthaltsgenehmigung für Brasilien

Es ist eine einfache Angelegenheit, die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Brasilien zu erhalten. Wir bieten diesbezüglich unsere Unterstützung an. Sie können Ihr ursprüngliches Bürgerrecht und Ihren Pass behalten und trotzdem die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Brasilien erhalten. Wir können Ihnen eine Garantie zur Genehmigung Ihres unbefristeten Aufenthaltes in Brasilien als Bedingung für den Erwerb Ihrer Immobilie in Brasilien gewährleisten.
 

Über Ceará

Einführung

Bekannt als „das Land der Abschaffung“ -  das war die erste Provinz des brasilianischen Kaiserreiches, die die Sklaverei abgeschafft hat, in 1884, fünf Jahre vor dem Rest des Landes -  ist der Bundesstaat Ceará die drittgrösste Volkswirtschaft in der brasilianischen Region Nordosten, hinter den Staaten Bahia und Pernambuco. Die Hauptstadt, Fortaleza, die 5. grösste Stadt Brasiliens, weist ein modernes architektonisches Profil auf, und Ceará ist die wichtigste Destination für Tourismus für die Brasilianer.

Ceará stand immer wieder im Vordergrund in der brasilianischen Geschichte. Als Ceará immer noch eine Kolonie (Capitania) unter portugiesischer Herrschaft war,  hat José Martiniano de Alencar die Republik ausgerufen. Er zog dadurch den Zorn der portugiesischen Krone auf sich, die den Führer dieser Rebellion bestrafte. Die Einwohner wehrten zwei Mal holländische Invasionen ab (1644 und 1654), die für die Gründung von Fortaleza verantwortlich waren. Besiedelt durch die Portugiesen seit Mitte des 17. Jahrhunderts, spielte die lokale Bevölkerung eine aktive Rolle im Kampf um die Unabhängigkeit Brasiliens in 1822, und zwei Jahre später schloss sie sich der Konföderation Äquator an, einem Aufstand inspiriert durch republikanische Ideale. Unter der Herrschaft des Kaisers Dom Pedro II erzielte die Provinz grosse Fortschritte mit dem Aufkommen von Dampfschiffen, der Eisenbahn, der Gasbeleuchtung und des Telefons.
Nachdem während Jahrhunderten die Landwirtschaft der vorherrschende Wirtschaftsbereich war, erfuhr Ceará in den letzten Jahren einen Aufschwung in der industriellen Entwicklung. Der Industriesektor wächst jedes Jahr. Der wichtigste Industriezweig bildet die Textilien. Die Bekleidungsindustrie im Staat Ceará ist die zweitgrösste in Brasilien in Produktion und Exporte hinter derjenigen des Staates São Paulo. Die Industrialisierung setzt sich fort in den Bereichen Textilien, Schuhen, Möbel, Lebensmittel, Bergbau, Verlagswesen, Druckereien und Metallurgie.

Der Detailhandel im Bundesstaat Ceará besteht aus 9’500 Geschäften. Die wichtigsten Erzeugnisse in der Landwirtschaft in Ceará sind Reis, Bananen, Zuckerrohr, Cashew-Nüsse, Kokosnüsse, schwarze Bohnen und Maniok. In den letzten Jahrzehnten wurde die Landwirtschaft zu einer wichtigen Exportindustrie, wobei Cashew-Nüsse das wichtigste Ausfuhrgut sind. Der Bundesstaat exportiert auch Stoffe, Palmwachs, Baumwolle und Polyesterfasern, Leder, Häute, Garnelen, Langusten und tropische Früchte, nebst anderen Produkten. Das Kunsthandwerk ist wirtschaftlich ebenfalls bedeutungsvoll und sorgt für eine beträchtliche Anzahl Arbeitsplätze.

In 1995 wickelte der Hafen von Fortaleza, der Frachtschiffe von bis zu 50’000 Tonnen aufnehmen kann,  3,2 Mio. Tonnen in Importe und Exporte ab. Eine neue Hafenanlage wird 47 km von Fortaleza entfernt gebaut, um grössere Mengen von industriellen Gütern umzusetzen, u.a. Stahl und Erdöl.

Das Strassennetz des Bundesstaates Ceará ist ein Gemisch von asphaltieren Strassen des Bundesstaates und des Bundeslandes und ist verbunden mit dem nationalen Autobahnnetz. Die Infrastruktur wird ergänzt durch ein Eisenbahnnetz bestehend aus zwei Hauptlinien von total 1435 km Länge, die den Bundesstaat Ceará mit den Nachbarstaaten verbinden.

Gelegen inmitten der kritischen Trockenzone Brasiliens, vermag Ceará mehr als 12 Mrd. Kubikmeter Wasser in Dämme und Reservoirs zu speichern. Seit 1960 zählt Ceará auf den Oros Damm und bildet eines der weltweit grössten Wasserreservoirs vergleichbar mit dem Assuan Damm in Ägypten. In 1995 begannen die Bauarbeiten am riesigen Castanhão-Damm, der eine Speicherkapazität von 6.5 Mrd. Kubikmeter Wasser aufweisen wird.

Ceará ist das Land der Caboclos, Nachkommen von Indianern, Schwarzen und Portugiesen, die sich untereinander vermehrt haben, und ist eines der wichtigsten kulturellen Pole Brasiliens geworden, der geprägt ist durch ein weit verbreitete Religiosität und durch die Gegenwart seiner Intellektuellen in Literatur und Kunst des Landes. Aus Ceará stammt der Autor José de Alencar, einer der grössten brasilianischen Schriftsteller der sogenannten Indianisten-Bewegung in der brasilianischen Literatur, und Rachel de Queiróz, ein wichtiger Name unter den Heimatschriftstellern aus der Region.

Heiss durch das ganze Jahr hindurch und mit einer angemessenen Temperatur in der Nacht, verfügt Ceará über ein abwechslungsreiches Ökosystem mit Flächen von Buschlandschaft (Caatinga), mit  atlantischem Urwald, mit Weideland und mit Mangroven-Sümpfen. Der Bereich, der nebst dem Industriesektor in den letzten zwanzig Jahren am meisten gewachsen ist, ist der Tourismus. Fortaleza empfängt im Jahresdurchschnitt eine halbe Million Touristen, die von der 576 km langen Küstenlinie von Ceará mit ihren 87 Stränden und langen Dünen angezogen werden. Unter den vielen Sehenswürdigkeiten im Landesinnern ist der Ubajara National Park zu erwähnen, mit seinen Höhlen, Wasserfällen und Wanderwegen.


Hauptstadt:  Fortaleza

Die Hauptstadt von Ceará verfügt über eines der grössten und am besten ausgestatteten Netze von Hotels und Restaurants in der brasilianischen Region Nordosten. Die Jangada (Holzfloss) ist sozusagen ein Wahrzeichen der Stadt und Hummer ist eines der typischsten Gerichte. Die Stadt hat ein heisses Klima und bietet einen warmen Empfang an die Besucher, die vor allem von der Schönheit ihrer Strände angezogen werden. An der Ponta das Dunas befindet sich der Beach Park, der grösste Meerwasserpark Südamerikas. Es ist eines der modernsten Touristenattraktionen im Nordosten, mit einem Wassersportzentrum mit Wassertretbooten und anderen modernen Geräten für den Wassersport.

Fortaleza wird in Prosa und Lyrik als die „Blonde Braut der Sonne“ gefeiert. Am Meeresufer entlang der Stadt gibt es eine Reihe von Attraktionen. Der Strand von Iracema ist eine künstlerische Enklave, mit Dutzenden von Lokalen in Gebäuden mit der Architektur aus der Jahrhundertwende. Die grössten Attraktionen sind der Estoril mit seinen Restaurants und einer Ausstellungsgalerie, und die Ponte dos Ingleses („Brücke der Engländer“), von wo man wunderschöne Sonnenuntergänge sehen kann.

Zu erwähnen bleiben auch die Strände von Meireles, Volta da Jurema und Mucuripe, die durch die Avenida Beira-Mar miteinander verbunden sind. An dieser Hauptstrasse reihen sich moderne Gebäude, einschliesslich Hotels, Bars und Restaurants, die die lokale Küche pflegen und die schmackhafte Fischgerichte servieren.  Sehenswert ist auch die Statue der Iracema, eine Anerkennung an die indianische Frau und Titelheldin im Buch von José de Alencar, einem bedeutender Dichter aus Ceará und Mitwirkenden an der indianistischen Bewegung in der Literatur. Ausserdem ist das Fischerdorf bei Mucuripe mit seinen Holzflossen (Jangadas) sowie Futuro Beach mit vielen Ständen, auf denen man Forró tanzen kann, eines der traditionellen Rhythmen des Nordostens.

Auch sehenswert ist das Theater José de Alencar, gebaut im 19. Jahrhundert, dessen Architektur und Eisenwerk im Innern eine Mischung aus neoklassischem und Jugendstil bildet; dann die Museen der Geschichte der Eisenbahn, des Automobils, der Volkskunst und der Mineralogie; schliesslich der Zentrale Markt, wo man alles kaufen kann, von der Spitzenbekleidung bis zu Likören, Cachaças und Cashew-Nüsse. Ceará ist eines der Hauptproduzenten von Spitzengeweben, die immer noch grösstenteils in Heimarbeit hergestellt werden.


Angaben zu Ceará

Hauptstadt Fortaleza
Fläche 146 348 km2
Städte 184
Lage Nördliche Gegend der Region Nordosten
Einwohnerzahl  8 217 000 (Zensus 2006)
Einwohnerzahl in der Hauptstadt

2 550 000
5. grösste Stadt Brasiliens

Einwohnerzahl in der Agglomeration 3 655 000 (Zensus 2008) (área metropolitana)
Klima tropisch
Durchschnittliche Jahrestemperatur 27° C

 

FAQ – Häufigste Fragen zum Erwerb von Immobilien in Brasilien

1. Bleibt das Grundstück frei von Eigentumsbeschränkungen?
2. Welches ist der nächste Schritt?
3. Brauche ich einen Anwalt?
4. Mit welchen Kaufkosten muss ich rechnen?
5. Mit welchen laufenden Kosten muss ich rechnen?
6. Was gibt es für Gewinnsteuern?
7. Kann ich einen Zins auf eine brasilianische Immobilie erhalten?
8. Ist Brasilien ein sicheres Land?
9. Wie ist das Klima?
10. Wie sind die Strassen?

Bleibt das Grundstück frei von Eigentumsbeschränkungen?
Investieren in Immobilien in Brasilien ist so sicher und so einfach wie in jedem entwickelten Land wie Europa oder die U.S.A.  Es gibt keine Restriktionen für Ausländer, die Immobilien kaufen, und das Eigentum ist fest und sicher; Ihnen gehören 100% Land und Immobilie. Alle Immobilienverkäufe sind tituliert und für ausländische Investoren gelten dasselbe Investitionsrecht und Eigentumsrecht wie für die Brasilianer. Allerdings was grosse Grundstücke betrifft, diese müssen in einer brasilianischen Firma erworben werden.


Welches ist der nächste Schritt?
Die einzige Anforderung für einen ausländischen Investor, der in Brasilien eine Immobilie erwerben möchte, ist eine CPF-Nummer – dies entspricht einer SVA-Versicherungsnummer der Schweiz oder einer „Social Security Number“ der USA.
Diese Nummer ist innert weniger Tage über einen lokalen brasilianischen Anwalt erhältlich und ist eine gesetzliche Vorschrift, die den Investor eindeutig zu steuerlichen und eigentumsrechtlichen Zwecken identifiziert.
Der Anwalt wird Sie unterstützen und der ganze Ablauf kann geschehen ohne dass Sie nach Brasilien reisen müssen, vorausgesetzt, dass Sie dem Anwalt die Vollmacht gegeben haben. Die brasilianische Regierung hat die Immobilienrechte neu erarbeitet und weiter entwickelt, die den Grundstückeigentümer schützen, unabhängig ob er Ausländer oder Brasilianer ist; der Rechtsbeistand soll für den ganzen Vorgang angefordert werden, um sicherzustellen, dass um die Rechte des Investors gekümmert wird.

Als nächstes wird ein Kaufvertrag entworfen, auf dem alle Bedingungen des Verkaufs aufgezeigt werden und der auch als Beleg für die Einzahlung dient. Angenommen, der Käufer hat bereits die CPF-Nummer und hat die Kopien des Passes beglaubigen lassen, etc., kann der Kaufvertrag durch den Käufer selber oder durch den ihn vertretenden Rechtsanwalt unterzeichnet werden, falls ihm die Vollmachten übertragen worden sind.  Die Übergabe des Eigentumsnachweises kann einige Wochen dauern, bis er registriert ist.


Brauche ich einen Anwalt?
Wir haben Anwälte, die wir regelmässig einsetzen. Wir werden Ihnen einen für Sie zugeschnittenen Anwalt vorstellen.


Mit welchen Kaufkosten muss ich rechnen?
Sie können mit Kaufkosten von etwa 7 – 9% der Kaufsumme rechnen, wie folgt:

§ ITIV (ähnlich einer Mehrwertsteuer oder Einkaufstaxe): ca. 2% bis 4%
§ Beglaubigter Eigentumsnachweis (Kosten für das Anwaltsbüro): ca. 1.25%
§ Eintragung dieser Nachweise:  0.75%
§ Anwaltskosten: ca. 2%
§ Evtl. Geldtransfergebühren von Bank zu Bank:
§ Rechtstitel-Versicherungsgebühr und Anwaltshonorar für die Erlangung des Eigentumsrechts (auf Wunsch)


Mit welchen laufenden Kosten muss ich rechnen?
Dies hängt von der Immobilie ab; die Gebühren sollen im Jahr $ 150 Reais + Steuern nicht überschreiten. Die jährliche Grundsteuer ist 0.6%; aber diese Steuer basiert auf einen Wert der weit niedriger ist als der Wert der Immobilie; mit anderen Worten; die Steuer ist minimal.


Was gibt es für Gewinnsteuern?
Einkommen aus der Immobilie in Brasilien ist steuerpflichtig, unabhängig ob der Investor wohnhaft oder nicht wohnhaft ist in Brasilien. Die Steuerausländer müssen generell 15% vom Kapitalgewinn versteuern auf alle Gewinne, die sie auf Immobilien in Brasilien erzielen. Doch in beiden Fällen ist die Besteuerung abhängig von Form und Inhalt eines allfälligen Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Brasilien und dem Wohnortsland des Investors.


Kann ich eine Hypothek auf eine brasilianische Immobilie erhalten?
Nein


Ist Brasilien ein sicheres Land?
Was man immer wieder hört über Brasiliens Städte, bringt die Frage nach Schutz und Sicherheit mit sich. In der Tat ist Brasilien nicht gefährlicher als die grösseren Städte in Europa oder in Nordamerika. Das meiste der schlechten Presse über Gewalt in Brasilien betrifft die Gangs, die in den Slums von Rio de Janeiro und São Paulo aktiv sind. Beide Städte liegen mehrere Flugstunden entfernt.  Sogar in diesen Grosstädten geschehen die meisten Verbrechen unter den Gangs selber und höchst selten geschehen Verbrechen gegen Touristen. Überall auf der Welt liegt der Schlüssel zu einem zwischenfallfreien und angenehmen Aufenthalt darin, dass man aufmerksam ist und vernünftig handelt. Dies betrifft auch Brasilien.

Die brasilianischen Menschen sind für ihre ausgesprochene Freundlichkeit bekannt und es ist höchst selten, dass man bei ihnen eine aggressive Haltung sieht.  In der Tat, was Sie eher sehen werden, mehr als anderswo auf der Welt, ist viel  Lächeln und Tanzen!


Wie ist das Klima?
Brasilien ist so gross wie die Vereinigten Staaten – das Klima ist unterschiedlich; heiss im Norden des Landes am Äquator, und ein Klima der vier Jahreszeiten im Süden des Landes.


Wie sind die Strassen?
Die Strassen in Brasilien sind ausgezeichnet. Manchmal sind die Strassen etwas rauh in den Städten und weit auf dem Lande draussen können sie staubig und schmutzig sein, doch generell sind sie gut unterhalten.



(Bild)


Kontakt

Walser & Partner Ltda.

Av. Santos Dumont 2456, 19° Andar

Aldeota

Fortaleza – CE  - Brasil, CEP 60.150 – 161


Tel.: +55 (85) 3452-5574

Fax: +55 (85) 3452-5577


Für weitere Informationen bitte wenden Sie sich an:


Marco G. Walser

e-mail: marco.walser@walserpartner.ch

Webseite: www.walserpartner.ch

Top

Top

Walser & Partner AG
Zurich

Löwenstrasse 32
8001 Zürich
Tel. +41 44 213 12 22
Fax +41 44 213 12 20
zh@wtz.ch

Walser & Partner AG
Freienbach

Wolleraustrasse 41a
8807 Freienbach
Tel. + 41 58 596 12 12
Fax + 41 58 596 12 10
fb@wtz.ch

Walser & Partner AG
Zug

Bahnhofstrasse 11
6301 Zug
Tel. + 41 41 725 35 85
Fax + 41 41 725 35 89
zg@wtz.ch

Walser & Partner
Middle East FZE

Indigo Tower No. 3003
Jumeirah Lakes Towers
Sheikh Zayed Road 
P.O. Box 212144
Dubai, U.A.E.
Tel. + 971 4 705 00 16
Fax + 971 4 705 00 17
dubai@wtz.ch

Walser & Partner Ltda.
Fortaleza

Av. Santons Dumont 2456
19. Andar, Aldeota
BR-60.150-161 Fortaleza
CE/Brasil
Tel. + 55 (85)  3452-5574
Fax + 55 (85)  3452-5577
for@wtz.ch